Verschiedene Dinge

Autor-Archiv

…oder zumindest für Online-Journalisten, aber das muss sich ja nicht ausschließen.

Das Pulitzerkomitee hat den wichtigsten Preis für Journalisten nun auch für Onlineschreiber erweitert – bisher wurde er ja ausschließlich für das gedruckte (im Sinne von Papier) Wort vergeben.

Na, dann werde ich mal weiter an meiner sensationellen Enthüllungsstory stricken.

Bei Golem gelesen

Schlagwörter: , , ,

Wie gerade zu vernehmen war, hat Marcel Reich-Ranicki den ihm angedachten Fernsehpreis für seine Verdienste im Fernsehen (jaja, für sowas gibt’s den – darum heisst der auch so) abgelehnt und auch die Veranstaltung an sich.

Der Moderator Thomas Gottschalk (die Älteren werden sich erinnern) war dementsprechend perplex. Hähä, nix mehr mit „Na? Hmm. Mai liaba.“ und so weiter.

Reich-Ranicki : „Ich finde es auch schlimm, dass ich das erleben musste.“

Gottschalk: „Ich gehe mal kurz hinter die Bühne und trinke ein bisschen Hustensaft.“

Oder wie Else Stratmann in der FAZ schrieb: Reich-Ranickis gerechter Zorn

Update 24.10.2008
Wie gestern bekannt wurde, hat sich das ZDF von Else Heidenreich aufgrund obiger Kritik getrennt.

Den ganzen Morgen habe ich einen hartnäckigen Ohrwurm gehabt – „Trauriges Mädchen“ von Sven van Thom (großartiger Name). Und so ein Ohrwurm ist schlimm 😉

Auch das besungene Mädchen hat’s nicht leicht. Vielleicht läßt es sich ja mit ein wenig Pandora Schmuck wieder aufheitern? Weiß man nicht, könnte aber sein… Möglich wär’s. Aber nicht sicher.

Ein Klassiker des interaktiven Fernsehens:

Und eine großartige Stimme hat Fräulein Ballhaus, da hört man gerne zu.

Große Kunst von der Wupper: Jochen Calypso schickt sich an, Mickie Krause den Rang abzulaufen – insbesondere wegen der nachhaltigen Hitqualitäten der folgenden Komposition.

Heute wurde der Teilchenbeschleuniger LHC (Large Hadron Collider) am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf angeknipst und der erste Testlauf, eine Runde mit dem Teilchenstrahl, ist auch geglückt.
Aber wenn es erst mal zu Kollisionen kommt, dann entsteht ein schwarzes Loch UND WIR WERDEN ALLE DRAUFGEHEN!
Oje. Vor allem werden wir ja schon aufgrund des Klimawandels alle draufgehen. Langsam wird’s echt stressig mit dem Aussterben.

Schlagwörter: , , , ,

Auch wenn „kaputtgevotet“ kein korrektes Verb darstellt kann man doch sagen, dass Käufer des Videospiels „Spore“ vom alteingesessenen Spieleschmied Electronic Arts sich über den als zu restriktiv angesehen Kopierschutz (DRM) massiv in den Bewertungen beim beliebten Online-Krämer Amazon beschweren und dementsprechend auch nur wenig Sternchen verteilen.
Nachdem doch sicher der ein oder andere Euro in das Marketing für diesen Titel geflossen ist, scheint dieser Protest also nicht unbedingt den Abverkäufen zuträglich zu sein und deshalb wohl auch nicht im Sinne des Publishers.
Unbill in USA
…und auch in Deutschland, da fallen dann Bemerkungen wie „unfair“, „nein Danke“, „Frechheit“, „Verarsche“, „lächerlich“, „dreist“, „schlimm“, „inakzeptabel“, „Finger weg“ usw. usf. – Begeisterung klingt anders.